00:31 26 September 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland schränkt Fleischimporte von deutschem und belgischem Produzenten ein

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die russische Agraraufsichtsbehörde hat die Einfuhr von Fleisch aus der Produktion eines deutschen und eines belgischen Betriebes vorübergehend eingeschränkt.

    MOSKAU, 29. März (RIA Novosti). Die russische Agraraufsichtsbehörde hat die Einfuhr von Fleisch aus der Produktion eines deutschen und eines belgischen Betriebes vorübergehend eingeschränkt.

    Wie die Pressestelle der Behörde am Donnerstag meldete, tangiert das Verbot den deutschen Betrieb DAZ 917 EWG und den belgischen Betrieb BE E 2001 EEG/EG, der Geflügelfleisch produziert. In der Produktion dieser beiden Betriebe seien Salmonellen nachgewiesen worden, begründete die Behörde ihre Entscheidung.

    Ähnliche Einschränkungen gegenüber einigen anderen deutschen Unternehmen waren bereits am 6. und 15. März dieses Jahres verhängt worden. Die Agraraufsichtsbehörde ersuchte die zuständigen Ämter in Deutschland und Belgien, der Sache nachzugehen und Maßnahmen zur Verhinderung von Exporten von verseuchtem Fleisch zu ergreifen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren