21:18 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Konferenz in Berlin: EU-Umweltminister wollen erneuerbare Energien fördern

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    BERLIN, 19. April (RIA Novosti). Die Umwelt- und Energieminister der Staaten der EU, Nordafrikas und aus dem Südkaukasus kamen am heutigen Donnerstag zu einer Konferenz in Berlin zusammen, um über einen effizienteren Energieverbrauch zu sprechen.

    Das eintägige Forum für „Erneuerbare Energien“ wurde von der deutschen Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul und dem Bundesumweltminister Sigmar Gabriel eröffnet.

    Deutschland als EU- und G8-Vorsitzender setzte eine sichere Energieversorgung bei umweltbewusstem Energieverbrauch in Europa ganz oben auf die Tagesordnung.

    Der UN-Umweltbericht mache deutlich, dass wirtschaftliche Folgen bei ausbleibenden Handlungen die Kosten für eine konsequente Umwelt- und Energieversorgungspolitik mehrfach übersteigen würden, betonte die deutsche Entwicklungsministerin.

    Ihrer Meinung nach verfügen die europäischen Nachbarstaaten über ein enormes Entwicklungspotenzial von erneuerbaren Energien, das langfristig nicht nur den lokalen, sondern auch den überregionalen Energiebedarf decken könne.

    Wieczorek-Zeul schlug den Teilnehmern der Konferenz vor, gemeinsam eine effiziente und innovative Politik bei der Energieversorgung sowie entsprechende Finanzierungsinstrumente auszuarbeiten und damit den Grundstein für weitere partnerschaftliche Handlungen zu legen.

    Der deutsche Umweltminister Gabriel ergänzte, dass diese Konferenz erstmals Vertreter aus der Politik, Wirtschaft, den Kontrollbehörden und den Energieversorgungsunternehmen sowie der Nichtregierungsorganisationen aus der EU zusammengebracht habe.

    Der Minister zeigte sich sicher, dass dieser Dialog auch von den künftigen EU-Vorsitzenden Portugal und Slowenien fortgesetzt werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren