04:23 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation: Die Annäherung steht ins Haus

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    BELGRAD, 19. April (RIA Novosti). Die Organisation der Schwarzmeerwirtschaftskooperation (BSEC) plant, bis zum Jahresende die Vorbereitung auf die Annäherung der Energiesysteme ihrer Mitgliedstaaten in Ost- und Westeuropa abzuschließen.

    Das sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow in der Sitzung der Außenminister von BSEC in Belgrad.

    Im Zuge der von Staat und Wirtschaft unterstützten Annäherung der Energiesysteme arbeite eine entsprechende Gruppe am Konzept des Schwarzmeer-Stromringes.

    Lawrow zufolge ist geplant, bis zum Jahresende eine Konferenz durchzuführen, in der die Energiestrategien der Mitgliedsstaaten angeglichen werden sollen. Mitglieder der Organisation sind Albanien, Aserbaidschan, Armenien, Bulgarien, Griechenland, Georgien, Moldawien, Rumänien, Russland, Serbien, die Türkei und die Ukraine.

    Die Annäherung der Energiesysteme in Ost- und Westeuropa ermöglicht eine Erhöhung der Effektivität des Energieverbrauchs.

    Laut Lawrow wollen die Mitglieder der Organisation Memoranden über den Bau eines Autorings um das Schwarze Meer herum und über die Entwicklung der Seewege unterzeichnen.

    Dadurch solle die Transportinfrastruktur in der Region ausgebaut und perspektivisch an die europäischen und asiatischen Verbindungswege angeknüpft werden, sagte Lawrow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren