23:07 17 Januar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Diamantenproduzent ALROSA meldet Gewinnrückgang

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 03. Mai (RIA Novosti). Der russische Diamantenproduzent ALROSA hat im ersten Quartal 2007 einen Gewinnverlust gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 15 Prozent verzeichnet. Der reine Gewinn betrug in den ersten drei Jahresmonaten 1,86 Milliarden Rubel (umgerechnet 53,3 Millionen Euro).

    Wie aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervorgeht, verringerte sich der Gewinn im ersten Quartal 2007 gegenüber dem vierten Quartal 2006 um 73,7 Prozent, in dem ALROSA einen Reingewinn von 7,06 Milliarden Rubel verbucht hatte.

    Das Unternehmen erklärt die Gewinnverluste mit weniger gewordenen Einnahmen.

    ALROSA ist der größte russische Diamantenproduzent, auf den 97 Prozent der Diamantenförderung in Russland und 25 Prozent der Diamantenförderung in der Welt entfallen.

    Das Grundkapital von ALROSA beträgt 2,7 Milliarden Rubel und besteht aus 200 000 Aktien von je 13 502,5 Rubel. Die Aktionäre des Unternehmens sind der russische staatliche Vermögensfonds Rosimuschtschestwo (mit 37 Prozent), das Ministerium für Vermögensverhältnisse der russischen Republik Jakutien (32 Prozent), die Belegschaft (23 Prozent). Außerdem besitzen acht Rayons in Jakutien acht Prozent der Aktien.

    2006 förderte die Gruppe ALROSA Diamantenrohstoffe im Wert von 2,33 Milliarden US-Dollar (ein Plus von 2,4 Prozent gegenüber der Planvorgabe). Dabei wurden Produkte im Wert von 2,86 Milliarden US-Dollar verkauft.