23:54 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Putin erwartet 30 Milliarden Dollar Auslandsinvestitionen in Russland

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russland rechnet in diesem Jahr mit Direktinvestitionen aus dem Ausland in Höhe von mindestens 30 Milliarden US-Dollar.

    LUXEMBURG, 25. Mai (RIA Novosti). Russland rechnet in diesem Jahr mit Direktinvestitionen aus dem Ausland in Höhe von mindestens 30 Milliarden US-Dollar.

    Das sagte der russische Präsident Wladimir Putin am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Luxemburg.

    Die Finanzlage in Russland sei stabil positiv, teilte Putin mit. Im vergangenen Jahr seien die Direktinvestitionen auf 26 Milliarden US-Dollar gewachsen. 2006 sei für das russische Finanzsystem besonders erfolgreich gewesen, stellte Putin fest. Die Investitionen stiegen um 13,7 Prozent, erstmals in der Geschichte wurde ein Kapitalzustrom in Höhe von 41 Milliarden Dollar verzeichnet.

    Schon allein in den ersten vier Monaten dieses Jahres habe der Kapitalzustrom nach Russland nach Angaben der Zentralbank 40 Milliarden Dollar betragen, sagte Putin.

    Der luxemburgische Premier Jean-Claude Juncker äußerte seinerseits: "Wir sind von den Reformen in Russland beeindruckt, die auf die Stabilität des Finanzsystems abzielen. Ich glaube nicht, dass Russland wieder auf Probleme stoßen wird, die es im vergangenen Jahrzehnt hatte. Russland hat einen schwierigen Weg zurückgelegt. Nach meiner Meinung muss der russische Finanzminister daher an den Tagungen der G7-Finanzminister teilnehmen", sagte Juncker. Er sprach sich auch für einen schnellst möglichen Beitritt Russlands zur Welthandelsorganisation (WTO) aus.

    Gemessen an Direktinvestitionen in Russland rangiert Luxemburg auf Platz eins bzw. zwei weltweit. Im vergangenen Jahr betrugen die akkumulierten luxemburgischen Investitionen in Russland 19,4 Milliarden US-Dollar.