12:03 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Rosatom gründet Engineeringgesellschaft für schnelleren AKW-Bau

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 25. Mai (RIA Novosti). Die russische Atomenergiebehörde Rosatom hat im Forschungsinstitut Atomenergoprojekt in der Wolgastadt Nischni Nowgorod eine Engineeringgesellschaft gegründet, die Atomkraftwerke schlüsselfertig bauen soll.

    Das teilte der Pressedienst von Rosatom mit.

    Das wird eine der drei Engineeringgesellschaften in der russischen Atombranche sein. Der schlüsselfertige Bau der Atomkraftwerke beinhaltet Forschungen vor Projektbeginn, Planung, Autorenaufsicht, Baumanagement, Teilnahme am Testbetrieb der Kraftwerke und Wartung ein.

    Derzeit üben diese Tätigkeiten unterschiedliche Firmen aus. Durch die Gründung der Engineeringgesellschaft soll die Effizienz dieser Arbeiten erhöht werden. Es ist auch geplant, die übliche Bauzeit von sieben bis acht Jahren auf fünf Jahre zu senken.

    Die Engineeringgesellschaft, die für das jeweilige Atomkraftwerk zu 100 Prozent zuständig sei, solle schneller und billiger bauen, weil sie das eingesparte Geld für ihre eigene Entwicklung ausgeben könne, zitiert der Pressedienst den Rosatom-Chef Sergej Kirijenko.

    Derzeit wird in Russland ein Zielprogramm für den AKW-Bau umgesetzt. Ab dieses Jahr soll jährlich der Bau von je zwei Energieblöcken mit je zwei Gigawatt begonnen werden. 2015 soll die gesamte aufgebaute Leistung der russischen Atomkraftwerke etwa 33 Gigawatt betragen. Der Staatshaushalt stellt dafür 674,8 Milliarden Rubel (19,33 Milliarden Euro) bereit. Die gesamte Projektfinanzierung macht 1,47 Billionen Rubel aus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren