12:18 21 Juni 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russischer Branchenriese Rosneft plant Aufstieg zum Weltmarktführer

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 31. Mai (RIA Novosti). Rosneft ist durch die bei der Zwangsauktion ersteigerten Vermögen des Pleite gegangenen Ölunternehmens Yukos zum russischen Branchenriesen geworden und plant den Aufstieg zu einem führenden Global Player.

    Rosneft-Chef Sergej Bogdantschikow sagte am Mittwoch in Paris auf dem siebten Öl- und Gasforum der GUS-Länder, dass die übernommenen Yukos-Betriebe es seiner Gesellschaft ermöglichen, in den kommenden Jahren in die Top 3 der weltweit größten Ölgesellschaften zu gelangen. Früher als geplant soll Rosneft seine Fördermenge auf zwei Millionen Barrel Erdöl pro Jahr steigern. Bogdantschikow versprach, weitere Informationen über diese Pläne Ende Juni bekannt zu geben. Rosneft werde auch weitere Yukos-Betriebe übernehmen.

    Bogdantschikow sagte, dass seine Gesellschaft die Förderbetriebe von Yukos bereits im Juli dieses Jahres integrieren werde. Branchenfremde Firmen sollen verkauft werden. Die Integration der neuen Betriebe bedürfe keiner neuen Aktienemissionen.

    Die größten ausländischen Aktionäre von Rosneft sind BP (Großbritannien) und CNPC (China). Bis jetzt hätten sie kein Interesse bekundet, ihre Anteile an der russischen Ölgesellschaft zu steigern, so Bogdantschikow.

    Im Juli vorigen Jahres erwarben große ausländische Ölgesellschaften die Aktien während des Börsengangs von Rosneft. Damals bekam Rosneft für 15 Prozent der Aktien mehr als 10,6 Milliarden US-Dollar.

    Bogdantschikow betonte, dass seit dieser Zeit die Vorräte und die Fördermenge von Rosneft angestiegen wären, was eine positive Auswirkung auf die Aktienpakete der ausländischen Mitbesitzer habe.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren