12:26 21 Juni 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Bankenkonferenz in London behandelt Russland als Investitionsstandort

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    LONDON, 31. Mai (RIA Novosti). In London findet am Donnerstag bereits zum fünften Mal die alljährliche Konferenz „Banking on Russia“ statt.

    Veranstalter ist die britische Zeitschrift „Banker“, eine monatliche Fachausgabe der Financial Times Group. Die Konferenz in der Londoner Börse wird von verschiedenen Banken und Unternehmen aus Russland und anderen Ländern gesponsert.

    Auf der Tagesordnung stehen Möglichkeiten zur Förderung neuer Investitionen, wobei das gewachsene Interesse westlicher Unternehmen an Geschäften mit Russland dem Thema eine besondere Aktualität gibt.

    „Für das Spiel auf dem russischen Markt mit einer Hausse gibt es viele Gründe. 2006 belief sich der Nettokapitalzufluss auf ungefähr 30 Milliarden US-Dollar. Das widerspiegelt das größere Vertrauen in die Wachstumsperspektiven und in das günstige Investitionsklima“, bemerken die Veranstalter. Sie erinnern aber auch daran, dass die ausländischen Direktinvestitionen im vergangenen Jahr ebenso eine beispiellose Höhe erreicht haben.

    „Doch noch gibt es Strukturschwächen, die eine gewisse Unsicherheit in Bezug auf die politische Sphäre und in die Instabilität der sich global entwickelnden Märkte erzeugen. Russland bleibt unverändert ein Investitionsstandort mit Risiko“, so die Veranstalter.

    An die Konferenzteilnehmer werden sich der Vorstandsvorsitzende der MDM-Bank, Michel Perhirin, der Chefanalyst von Renaissance Capital, Roland Nash, der Geschäftsführer des Unternehmens Delta, Kirill Dmitrijew, die Vertreterin der Ratingagentur Standard & Poor's, Julia Kotschetygowa mit Referaten wenden.

    Die Konferenz wendet sich vor allem an ausländische Investoren, Banker und Geschäftsleute, die bereits in Russland präsent sind oder demnächst Fuß fassen wollen.

    „Die Teilnehmer bekommen aus erster Hand verlässliche Informationen über die Praxis und die Perspektiven des Bankenwesens in Russland. Ihnen wird vermittelt, was die Zukunft bringen wird. Sie werden die wichtigsten Möglichkeiten des Wachstums in diesem Sektor kennen lernen“, sagen die Veranstalter.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren