16:05 22 Februar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Putins Berater wirbt für engere Koordinierung zwischen Gasproduzenten

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die Gas produzierenden Staaten sollten einen Koordinierungsmechanismus ins Leben rufen, um die Energiesicherheit zu erhöhen, jedoch kein Kartell im OPEC-Stil.

    MOSKAU, 31. Mai (RIA Novosti). Die Gas produzierenden Staaten sollten einen Koordinierungsmechanismus ins Leben rufen, um die Energiesicherheit zu erhöhen, jedoch kein Kartell im OPEC-Stil.

    Das sagte Igor Schuwalow, Berater des russischen Präsidenten Wladimir Putin, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz bei RIA Novosti.

    Nach seinen Worten hatte Russland nie vorgeschlagen, ein Gas-Kartell nach dem OPEC-Muster zu gründen. „Wir sprachen bloß von der Notwendigkeit, einen geeigneten Mechanismus zu schaffen, damit die Gasproduzenten ihre Handlungen koordinieren.“

    Laut Schuwalow sind die Gas produzierenden Staaten nicht so zahlreich wie die Ölproduzenten und haben deshalb eine größere Verantwortung zu tragen.

    „Unsere Initiative lautet: mehr Verantwortung und die Schaffung eines globalen Gasmarktes“, sagte Schuwalow. Er sprach sich für voraussagbare und kontinuierliche Gaslieferungen aus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren