01:31 22 Juli 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Sakhalin Energy testet neues Werk für Gasverflüssigung

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    JUSCHNO-SACHALINSK, 14. Juni (RIA Novosti). Der Sachalin-2-Betreiber Sakhalin Energy wird ab Ende Juni Tests im Werk für Gasverflüssigung durchführen, das im Süden der fernöstlichen Insel gebaut wird.

    Das teilte die zuständige Bau-Managerin des Werks von Sakhalin Energy, Hillary Mercer, RIA Novosti mit.

    Ihr zufolge werden auf Sachalin in Kürze 135 000 Kubikmeter Gas aus Indonesien geliefert, die für die Einrichtung der Anlagen nötig sind. Das Gas vom Festlandsockel von Sachalin werde in das Werk ab Januar 2008 geliefert, das erste lieferbereite Flüssiggas sei für Herbst 2008 geplant.

    „Die Sollbetriebsdauer der Werksanlagen beträgt 25 Jahre“, sagte Mercer.

    Die Kapazität des Werks für Gasverflüssigung beträgt 9,6 Millionen Tonnen Gas pro Jahr. Der größte Teil dieses Gases ist bereits im Voraus von Energieunternehmen aus Japan, den USA und Südkorea gekauft worden.

    Der Gesamtwert von Sachalin-2 beläuft sich auf rund 20 Milliarden US-Dollar. Die geschätzten ausbringbaren Vorräte der Vorkommen liegen bei 150 Millionen Tonnen Öl und 500 Milliarden Kubikmeter Gas.

    Die Aktionäre von Sakhalin Energy sind der russische Konzern Gasprom (mit 50 Prozent), das Gemeinschaftsunternehmen Royal Dutch/Shell (27,5 Prozent) und die japanischen Unternehmen Mitsui (12,5 Prozent) und Mitsubishi (10 Prozent).

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren