16:36 18 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Gasprom erhöhte Investitionsprogramm um ein Drittel

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0
    MOSKAU, 10. August (RIA Novosti). Der größte russische Gasförderer Gasprom hat sein Investitionsprogramm für dieses Jahr um knapp 250 Milliarden auf 779 Milliarden Rubel (22,333 Milliarden Euro) aufgestockt.

    Das teilte das Unternehmen am Freitag in Moskau mit. Ursprünglich war das Investitionsprogramm für 2007 im Dezember 2006 verabschiedet worden. Die Kapitalanlagen werden im Vergleich zur alten Fassung um 25,06 Milliarden auf 335,5 Milliarden Rubel zurückgehen, während langfristige Investitionen um 275,04 Milliarden auf 443,86 Milliarden Rubel steigen. Die Gesamteinnahmen werden laut neuem Programm in Höhe von 2,311 Billionen Rubel erwartet (ein Minus von 255 Milliarden Rubel). Die Gesamtsumme der Verbindlichkeiten, Ausgaben und Investitionen dürfte um 126 Milliarden auf 2,782 Billionen Rubel zunehmen.

    Die maximale Summe der geplanten Kredite wurde auf 420 Milliarden Rubel erhöht. Zuvor waren für 2007/2008 knapp 90 Milliarden Rubel geplant. Kredite werden hauptsächlich für den Erwerb von Energieaktiva aufgenommen. Die Höhe der Kredite für die laufende Produktion und das operative Geschäft bleibt mit 90 Milliarden Rubel unverändert.

    Der geplante Einnahmenüberschuss des internen Etats soll 312 Millionen Rubel betragen.

    Änderungen am Investitionsprogramm erklärte Gasprom mit dem Erwerb von Aktien einiger Energieunternehmen, darunter Sakhalin Energy, Beltransgas und Mosenergo. In der Neufassung des Programms sind die wichtigsten Projekte berücksichtigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren