04:17 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Staatsfluggesellschaft Rossija least sechs An-148-Maschinen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    SCHUKOWSKI (Gebiet Moskau), 21. August (RIA Novosti). Die staatliche Fluggesellschaft Rossija und das Unternehmen Iljuschin Finance (russ. Abk. IFK) haben einen Leasingvertrag über sechs Flugzeuge An-148 abgeschlossen.

    Der Vertrag wurde am Dienstag in Schukowski bei Moskau am Rande der Luftfahrtausstellung MAKS 2007 unterzeichnet. Das teilte ein Korrespondent von RIA Novosti mit.

    Die ersten zwei Flugzeuge sollen im kommenden Jahr geliefert werden. Der Liefertermin für die restlichen vier Flugzeuge ist 2009.

    Zudem unterzeichneten Rossija und IFK eine Vorvertrag für den Kauf von sechs Flugzeugen des Typs An-148B und einer Il-96-300-Maschine.

    Die An-148 ist für die Passagier-, Misch- und Gütertransport bestimmt. Zum ersten Mal war sie in Schukowski im Jahr 2005 ausgestellt worden.

    Die Fluggesellschaft Rossija gehört zu 100 Prozent dem russischen Staat. Sie verfügt über eine Flotte aus zwei Il-62, vier Il-86, 21 Tu-154M, zwei Tu-154B, drei Tu-214, neun Tu-134A, vier Jak-40, fünf Boeing 737-500, zwei Airbus A-319.

    IFK betreibt Leasinglieferungen von russischen Zivilflugzeugen, finanziert Exportlieferungen und berät ihre Kunden. 38 Prozent Aktien der Leasinggesellschaft gehören zum Grundkapital der russischen Vereinigten Flugzeugbaukorporation OAK.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren