11:51 15 November 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    MiG zeigt auf MAKS erstmals unbemannten Kampfflugkörper

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Luft- und Raumfahrtmesse MAKS-2007 (32)
    0 30

    Die russische Flugzeugbauer MiG hat auf der Luft- und Raumfahrtausstellung MAKS 2007 erstmals das Modell des unbemannten Kampfflugkörpers Skat vorgestellt.

    SCHUKOWSKI (Gebiet Moskau), 23. August (RIA Novosti). Die russische Flugzeugbauer MiG hat auf der Luft- und Raumfahrtausstellung MAKS 2007 erstmals das Modell des unbemannten Kampfflugkörpers Skat vorgestellt.

    Das teilte Wladimir Barkowski, Vizegeneraldirektor von MiG und zugleich Direktor des Mikojan-Versuchs- und Konstruktionsbüros, mit.

    Ihm zufolge ist Skat für Schläge gegen unbewegliche Ziele, in erster Linie gegen Luftverteidigungsmittel bei starkem Widerstand durch Fla-Mitteln des Gegners, sowie gegen bewegliche Erd- und Seeziele bestimmt.

    „Skat kann Kampfaufgaben sowohl autonom als auch gemeinsam mit bemannten Flugkörpern erfüllen“, sagte Barkowski.

    Laut ihm nahm das Ingenieurzentrum des Mikojan-Versuchs- und Konstruktionsbüros zusammen mit führenden wissenschaftlichen Zentren und Unternehmen Forschungen vor, bei denen die Form und die Hauptdaten von Skat bestimmt wurden. Auch hat es ein Programm für die Verbesserung der notwendigen Technologien gegeben.

    Der Vizegeneraldirektor sagte, dass MiG unbemannten Kampfflugkörper als eine der besonders aussichtsreichen Entwicklungsrichtungen ansieht. Dabei hob er hervor, dass die intensiven Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in diesem Bereich derzeit aus der eigenen Unternehmenskasse finanziert werden.

    Skat wurde in der Form eines „Nurflügelflugzeugs“ gebaut. Technische Daten von Skat: Die Gesamtmasse - zehn Tonnen. Die maximale Gefechtsladung: bis zu zwei Tonnen. Die maximale Flugweite: 4000 Kilometer. Die Geschwindigkeit über der Erdoberfläche: maximal 800 Stundenkilometer: Die maximale Flughöhe: 12 000 Meter.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Luft- und Raumfahrtmesse MAKS-2007 (32)