23:23 21 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Staatsholding Atomenergoprom übernimmt Kalugaer Turbinenwerk

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 2610
    MOSKAU, 27. August (RIA Novosti). Die Staatsholding Atomenergoprom hat das Kalugaer Turbinenwerk übernommen.

    Das geht aus einer Pressemitteilung der Holding hervor.

    Im Rahmen der Konsolidierung von Atombetrieben bekam die Holding 25,1 Prozent Aktien des Werks.

    In Übereinstimmung mit einem Erlass des russischen Präsidenten Wladimir Putin bekommt Atomenergoprom in der ersten Aufbauphase die Aktien von 31 Unternehmen. Das gehören unter anderem die weltweit bekannten Spitzenreiter TWEL und Techsnabexport. Derzeit gehören zur Holding 16 Unternehmen.

    Die neue Holding soll die Atomreaktoren, Strahlungsquellen und Kernmaterialiendepots planen, stationieren, bauen, betreiben, modernisieren, warten und reparieren. Zudem wird die Staatsholding auf dem Gebiet der Atomenergie forschen und neue Technologien einführen. Darüber hinaus will die Holding Atomkraftwerke in Russland und im Ausland bauen, betreiben und warten, den Strom und die Wärmeenergie in den Atomkraftwerken erzeugen, Bodenschätze mit Kernmaterialien erkunden und fördern, Uran und sonstige Nuklearstoffe anreichern, die Kernbrennstoffe produzieren und vertreiben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren