17:53 23 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russische Regierung will Fischwirtschaft auf Vordermann bringen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Russlands Erster Vizepremier Sergej Iwanow befürwortet eine Konsolidierung der Fischwirtschaft und die staatliche Unterstützung der Fischfangunternehmen.

    ASTRACHAN, 31. August (RIA Novosti). Russlands Erster Vizepremier Sergej Iwanow befürwortet eine Konsolidierung der Fischwirtschaft und die staatliche Unterstützung der Fischfangunternehmen.

    „Die Aufgabe des Staates besteht darin, die Fischfangunternehmen zum Erwerb neuer Fischereischiffe zu motivieren“, sagte Iwanow am Freitag auf eine Journalistenfrage.

    Nach Angaben Iwanows gibt es derzeit in Russland mehrere tausend (Fischerei-)Unternehmen, die Teilbesitzer von Schiffen seien. „Dabei muss es insgesamt 20 bis 30 solche Unternehmen geben“, sagte Iwanow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren