01:59 21 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russischer Milliardär Usmanow wird Teilbesitzer von Arsenal London

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0

    Der ehemalige Vizepräsident des Londoner Fußballclubs Arsenal, David Dean, hat seinen 14,5-prozentigen Aktienanteil am Club an die Investmentgesellschaft Red & White Holdings verkauft, zu deren Besitzern der russische Milliardär Alischer Usmanow gehört.

    LONDON, 31. August (RIA Novosti). Der ehemalige Vizepräsident des Londoner Fußballclubs Arsenal, David Dean, hat seinen 14,5-prozentigen Aktienanteil am Club an die Investmentgesellschaft Red & White Holdings verkauft, zu deren Besitzern der russische Milliardär Alischer Usmanow gehört.

    Dean selbst wurde zum Chef von Red & White ernannt, die speziell für den Erwerb der Arsenal-Aktien gegründet worden war.

    Wie die PR-Gesellschaft Finsbury, deren Kunde Red & White ist, mitteilte, hat die Investmentholding nicht vor, den Club komplett zu übernehmen. Arsenal brauche beträchtliche Investitionen, um konkurrenzfähig bleiben zu können, heißt es in der Mitteilung.

    Usmanow besitzt Red & White gemeinsam mit seinem langjährigen Geschäftspartner Farhad Moshiri, dem Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens Metallinvest. Darüber hinaus gehören Usmanow 50 Prozent der Aktien des Konzerns Gasmetall und mehrere Medienaktiva, darunter 75 Prozent im Fernsehsender Muz-TV. Er ist Chef des Direktorenrates des Verlagshauses „Kommersant“ und Generaldirektor des Konzerns Gasprominvestholding.

    Im Sommer 2003 hatte der russische Milliardär Roman Abramowitsch den populären Londoner Fußballclub Chelsea gekauft.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren