19:28 22 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Severstal-Avto plant Industriemontage von Isuzu-LKWs

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 03. September (RIA Novosti). Der russische Automobilproduzent Severstal-Avto rechnet damit, dass er innerhalb einer Woche mit dem russischen Wirtschaftsministerium alle Dokumente über die Organisation der Industriemontage von japanischen Isuzu-LKWs in Russland unterzeichnet haben wird.

    Das teilte der Generaldirektor des Unternehmens, Wadim Schwezow, am Montag RIA Novosti mit.

    „Ich bin sicher, dass das Wirtschaftsministerium darüber positiv entscheiden wird, weil der russische Markt LKWs dieser Klasse sehr stark braucht“, sagte Schwezow.

    Severstal-Avto und der japanische Produzent Isuzu Motors Limited kündigten am 30. Juli die Gründung des Gemeinschaftsunternehmens Severstalavto-ISUZU für die Produktion der kompletten Palette der Nutzfahrzeuge von Isuzu in Russland mit einer Jahreskapazität von 25 000 Fahrzeugen an.

    Severstal-Avto besitzt 66 Prozent am Gemeinschaftsunternehmen, Isuzu gehören 34 Prozent. Die Produktionsaufnahme ist für das erste Halbjahr 2008 geplant. Anfang August stellte Severstal-Avto im russischen Wirtschaftsministerium einen Antrag auf die Industriemontage der japanischen LKWs von Isuzu in Russland.

    Severstal-Avto besitzt die Aktienmehrheiten an zwei Automobilwerken und einem Motorenwerk. Das ist das einzige Unternehmen in Russland, das Fahrzeuge von SsangYong und Fiat produziert. Der Hauptaktionär des Unternehmens ist sein Generaldirektor Wadim Schwezow (mit 58 Prozent der Aktien).

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren