22:17 20 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    TNK-BP bewertet Kowytka-Anteile für Verkauf an Gasprom

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 04. September (RIA Novosti). Das russisch-britische Unternehmen TNK-BP hat seine Anteile an den Unternehmen RUSSIA Petroleum und Ostsibirische Gasgesellschaft (russ. Abk.: WSGK), die für den Verkauf an Gasprom bestimmt sind, mit 764 Millionen US-Dollar bewertet.

    Das geht aus einem Bericht von TNK-BP International hervor.

    Die Bewertung erfolgte nach dem Stand vom 30. Juni.

    Gasprom-Vizechef Alexander Medwedew hatte zuvor damit gerechnet, dass der Geschäftswert bei 600 - 800 Millionen US-Dollar liegen wird.

    TNK-BP unterzeichnete am 22. Juni ein Abkommen mit Gasprom über den Verkauf seines Anteils am Betreiber des größten ostsibirischen Gasfeldes Kowykta (RUSSIA Petroleum) und seines 50-prozentigen Anteils an WSGK, die für die Gasversorgung des sibirischen Gebiets Irkutsk aus Kowykta gegründet worden war. Das Geschäft soll innerhalb von 90 Tagen seit der Unterzeichnung abgewickelt werden.

    Zudem verabredeten BP, TNK-BP und Gasprom die Gründung eines Investitionskonsortiums für Öl- und Gasprojekte in Russland und im Ausland in Höhe von mindestens drei Milliarden US Dollar. Laut TNK-BP war mit Gasprom auch eine Option auf den Rückkauf von 25 Prozent plus eine Aktie an Kowykta zum Marktpreis vereinbart worden.

    Der russische Gaskonzern übernimmt 62,9 Prozent an RUSSIA Petroleum. Diese Gesellschaft besitzt die Lizenz für das Gasfeld Kowykta. Von WSGK bekommt Gasprom 11,3 Prozent am Unternehmen Werchnetschonskneftegas, das die Förderlizenz auf das Öl- und Gasvorkommen Werchnetschonskoje im Gebiet Irkutsk hat.

    Die Vorräte von Kowykta betragen rund zwei Billionen Kubikmeter Gas. Außer TNK-BP sind die Aktionäre des Projektbetreibers das russische Unternehmen Interros (mit 25,82 Prozent der Aktien) und die Administration des Gebiets Irkutsk (11,24 Prozent).

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren