08:54 21 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Erstes Globales Werbungsforum findet in Moskau statt

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0
    MOSKAU, 06. September (RIA Novosti). In Moskau findet vom 10. bis zum 15. September das Erste Globale Werbungsforum „Werbung für die Zukunft - Zukunft für die Werbung“ („Advertising for Future - Future for Advertising“) statt.

    Der Hauptveranstalter des Forums ist die Moskauer Stadtverwaltung. So hieß es auf der Webseite des Forums.

    Nach vorläufigen Angaben sollen mehr als 30 Länder an dem Forum teilnehmen, darunter Frankreich, Deutschland, die USA und Großbritannien.

    Mehrere internationale Experten haben sich zur Teilnahme bereit erklärt, darunter der Präsident des Internationalen Werbeverbandes (IAA) Joseph Ghossoub, der Generaldirektor des IAA Michael Lee, der Vizepräsident der Europäischen Allianz der Werbeselbstkontrolle (EASA), der IAA-Vizepräsident Jacques Bille und viele andere.

    Den Vorsitz beim Werbesummit soll der Leiter des Organisationskomitees, der Moskauer Oberbürgermeister Juri Luschkow, halten.

    Im Rahmen des Forums findet das 17. Internationale Werbungsfestival mit vielen Meisterklassen, Seminaren und Konferenzen statt.

    Die Ausstellungshalle des Moskauer Gostiny Dwor soll eine 3500 Quadratmeter große Ausstellung beherbergen, wo die größten Unternehmen im Bereich Fernseh-, Radio- und Internetwerbung sowie Werbeplakate vorgestellt werden sollen.

    In der Russischen Staatlichen Bibliothek soll die Ausstellung „Entwicklungsgeschichte der Werbung in Russland“ aufgebaut werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren