21:39 23 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Das neue russische Flugzeug Sukhoi SuperJet-100 wird im September vorgestellt

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Sukhoi SuperJet 100 (39)
    0 13 0 0

    Am 26. September wird das neue russische Flugzeug Sukhoi SuperJet-100 erstmals vorgestellt.

    MOSKAU, 07. September (RIA Novosti). Am 26. September wird das neue russische Flugzeug Sukhoi SuperJet-100 erstmals vorgestellt.

    Es gehört zur Familie der Mittelstrecken-Maschinen RRJ (Russian Regional Jet). Das Projekt wird von der Sukhoi Civil Aircraft Company (SCAC) abgewickelt. Daran sind auch der Flugzeugbauer Iljuschin, das Konstruktionsbüro Jakowlew, die Forschungs- und Produktionsvereinigung Saturn sowie der US-Konzern Boeing und der französische Triebwerksbauer Snecma beteiligt. Die Serienproduktion wird im Sukhoi-Werk in Komsomolsk am Amur (Ferner Osten) in die Wege geleitet. Bis 2011 soll die Jahresproduktion auf 70 Stück steigen.

    Sukhoi SuperJet 100 bietet den Passagieren den Komfort eines Langstreckenflugzeuges. Die Durchgangsbreite zwischen den Sitzreihen beträgt 510 mm, die Durchgangshöhe ist mit 2120 mm die beste in dieser Klasse. In jeder Reihe befinden sich je fünf komfortable Sitze mit einer Sitzbreite von 465 mm. Installiert man vier Sitze pro Reihe, bekommt man eine Business-Klasse mit gleichem Komfort für alle Passagiere.

    Die Gepäckfächer sind leicht erreichbar. In diese Fächer passen die von den IATA-Standards als Handgepäck eingestuften Rollkoffer hinein. Die Passagiere können ihre Kleidung dort unterbringen. Das neue Flugzeug verursacht weniger Lärm, die Temperatur im Fluggastraum wird gleichmäßig verteilt.

    Die Betriebsgeschwindigkeit des neuen Flugzeugs beträgt 900 km/h (die Betriebsgeschwindigkeit macht 60 bis 80 Prozent der Höchstgeschwindigkeit aus). Das Flugzeug zeichnet sich durch bessere Start- und Landecharakteristika aus, ist unter beliebigen Wetterbedingungen einsetzbar und bietet den Fluggesellschaften die Möglichkeit, neue Fluglinien zu eröffnen sowie die Flugrouten und den Flugplan zu optimieren.

    Niedrigere Umschulungskosten für das Personal, die leichte Zugänglichkeit zu Wartungsstationen und der geringere Kraftstoffverbrauch (um 10 Prozent) machen das Flugzeug wirtschaftlich. Hinzu kommt, das die Anzahl der Triebwerksbauteile um 20 Prozent reduziert wurde.

    Sukhoi SuperJet-100 erlaubt es, die Betriebskosten um zehn Prozent zu senken.

    Obwohl Sukhoi SuperJet-100 zur Mittelstreckenklasse gehört, eignet sich die Modifikation mit einer erweiterten Flugweite auch für Fernflüge.

    Bei Sukhoi SuperJet-100 sind alle Aggregate und Zulieferteile weitestgehend unifiziert.

    Einige Charakteristika von Sukhoi SuperJet-100 sind einzigartig für die Zivilluftfahrt. Hierzu zählt die Betriebsdauer von 70 000 Stunden. Die weltweit übliche Betriebsdauer beträgt rund 30 000 Stunden. SuperJet-100 verdankt die längere Betriebszeit dem Einsatz von verschleißbeständigen Materialien.

    Die SuperJet-100-Familie ist mit den Modellen SuperJet-60, SuperJet-75 und SuperJet-95 mit unterschiedlicher Sitzzahl präsent. Die Flugweite beträgt von 3200 bis 4485 Kilometer. Ein Flugzeug dieses Typs kostet rund 30 Millionen US-Dollar.

    Themen:
    Sukhoi SuperJet 100 (39)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren