05:05 21 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russlands Atomenergetik braucht finanzielle Unterstützung - Premier Fradkow

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Die russische Atomenergetik benötigt finanzielle und organisatorische Unterstützung, um auf dem Weltmarkt erfolgreich zu konkurrieren, sagte Premier Michail Fradkow am Freitag.

    OBNINSK (Gebiet Kaluga), 07. September (RIA Novosti). Die russische Atomenergetik benötigt finanzielle und organisatorische Unterstützung, um auf dem Weltmarkt erfolgreich zu konkurrieren, sagte Premier Michail Fradkow am Freitag.

    „Der Konkurrenzkampf auf dem globalen Atomenergiemarkt ist sehr scharf. Wir verfügen hier über Möglichkeiten, die finanziell und organisatorisch unterstützt werden müssen“, sagte Fradkow zu Journalisten. Er hatte zuvor das Physikalisch-Energetische Institut Obninsk und das gleichnamige Atomkraftwerk besucht.

    Er habe im Physikalisch-Energetischen Institut eine Beratung durchgeführt, in der Fragen der Entwicklung der Atomenergetik, darunter Fragen der Gründung des Unternehmens Atomenergoprom, erörtert worden seien, sagte der russische Premier. „Ich habe mehrere Schlüsse daraus gezogen, um den früher getroffenen programmatischen Entscheidungen noch etwas hinzuzufügen“, sagte Fradkow. Er ging nicht näher darauf ein, äußerte jedoch, dass in der Sitzung unter anderem „der militärische Bereich“ erörtert worden sei.

    „Es gilt, die Leitung dieses Bereichs zu vervollkommnen, die Forderungen der Marktwirtschaft unter den Bedingungen eines verschärften Konkurrenzkampfes zu befolgen und neue Technologien zu fördern. In Obninsk wird unter anderem eine Reihe interessanter Forschungen betrieben“, fügte der Premier hinzu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren