14:57 21 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Ernst & Young: Die meisten Investoren in Russland wollen ihr Engagement ausbauen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 201
    MOSKAU, 11. September (RIA Novosti). Rund 90 Prozent der ausländischen Investoren wollen ihr Geschäft in Russland ausbauen.

    Das teilte der GUS-Abteilungsleiter des Moskauer Büros von Ernst & Young Wartan Dilanjan am Dienstag auf einem Investitionsforum in Moskau mit.

    „Das Risiko des Abwesendseins in Russland ist heute höher, als das Risiko der Arbeit in Russland“, sagte er.

    Er verwies darauf, dass ausländische Investoren gegenwärtig bereit seien, sich den Risiken des Geschäfts in Russland anzupassen und diese Risiken auf sich zu nehmen. „Die Investoren legen heute eine große Flexibilität bei Kapitalanlagen in Russland an den Tag. Russland hat seine Bedeutung auf der Weltkarte erhöht“, sagte Dilanjan.

    Auch andere Forumsteilnehmer sprachen darüber, dass sich ausländische Investoren in Russland sicherer fühlen, als diejenigen, die Wertpapiere in den USA erwerben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren