22:23 20 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russisches Unternehmen Uralelektromed plant Produktionssteigerung von Kupferpulvern

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 4610
    JEKATERINBURG, 12. September (RIA Novosti). Das Metallurgieunternehmen Uralelektromed (Ural-Gebiet Swerdlowsk bei Jekaterinburg, es gehört zur russischen Bergbau- und Metallurgiegruppe UGMK) plant, im kommenden Jahr die Produktion von Kupferpulvern gegenüber dem laufenden Jahr um 35 Prozent auf zehn Tonnen zu steigern.

    Das teilte der Pressedienst von UGMK am Mittwoch mit.

    „Die Produktionssteigerung von Kupferpulvern ist auf den zunehmenden Bedarf an diesem Produkt sowohl auf dem Binnenmarkt als auch auf den Auslandsmärkten zurückzuführen“, sagte der Chefingenieur des Unternehmens, Viktor Aschichin.

    Laut dem Pressedienst investiert Uralelektromed in den Produktionsausbau rund 5,5 Millionen Rubel (156 000 Euro, 1 Euro = 35,2 Rubel).

    Dieser russlandweit einzige Produzent von elektrolytischem Kupferpulver ist einer der Spitzenreiter auf dem Weltmarkt für dieses Produkt. Es beziehen mehr als 50 russische und ausländische Betriebe.

    UGMK vereinigt mehr als 40 Betriebe, die in elf russischen Regionen liegen. Die Gruppe kontrolliert zirka 40 Prozent der russischen Produktion von Kathodenkupfer, Zink und Blei, ein Viertel des russischen Marktes für Buntmetallwalzgut und mehr als die Hälfte des europäischen Marktes für Kupferpulver.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren