02:25 23 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    E.ON gewinnt Wettbewerb um Aktienkauf bei russischem Stromerzeuger OGK-4

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 200

    Der deutsche Konzern E.ON hat den Wettbewerb um den Kauf eines Aktienpakets von OGK-4 gewonnen, das 60,8 Prozent des Grundkapitals dieses russischen Stromerzeugers bis zur Börsenplatzierung einer Zusatzemission ausmacht.

    MOSKAU, 15. September (RIA Novosti). Der deutsche Konzern E.ON hat den Wettbewerb um den Kauf eines Aktienpakets von OGK-4 gewonnen, das 60,8 Prozent des Grundkapitals dieses russischen Stromerzeugers bis zur Börsenplatzierung einer Zusatzemission ausmacht.

    Das geht aus einer Mitteilung von RAO UES Rossii hervor.

    Der deutsche Konzern hatte den höchsten Preis von 3,3503 Rubel (ein Rubel entspricht 35,16 Euro) je Stammaktie angeboten.

    Der Gesamterlös aus dem Verkauf der OGK-4-Aktien soll sich auf nahezu 100 Milliarden Rubel (etwa 3 Milliarden Euro) belaufen.

    Der Aufsichtsrat des russischen Unternehmens hat am Samstag mit 3,3503 Rubel den Preis für eine Stammaktie bei der Börsenplatzierung einer Zusatzemission festgesetzt.

    Der Anteil von RAO UES an dem Stromerzeugungsunternehmen wird nach dem Verkauf des Aktienpakets und nach der Platzierung der Zusatzemission von OGK-4 mindestens 22,5 Prozent betragen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren