16:46 18 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland und Ukraine wollen Gas-Streit vermeiden - MEHR

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 03. Oktober (RIA Novosti). Die Ukraine und Russland haben die Vereinbarung getroffen, künftig keine Gas-Streits zuzulassen.

    Das sagte Russlands Erster Vizepremier und Vorsitzender des Aufsichtsrates von Gasprom, Dmitri Medwedew, am Mittwoch nach seinem Treffen mit dem ukrainischen Energieminister Juri Boiko zu Journalisten.

    Medwedew fügte hinzu, dass diese Frage am heutigen Mittwoch von Gasprom diskutiert wurde und dass „alle diese Fragen nach einem Zeitplan behoben werden müssen“.

    Gasprom verkündete am 2. Oktober eine mögliche Verringerung seiner Gas-Lieferungen in die Ukraine, sollte sie ihre Gas-Schulden von 1,3 Milliarden US-Dollar im Oktober nicht tilgen. Am selben Tag benachrichtigte Gasprom seine europäischen Partner, dass es Probleme bei den Gas-Lieferungen in die Ukraine gebe. Dabei fügte der russische Konzern hinzu, er erfülle vollständig seinen Teil des Vertrags.

    Zur Jahreswende 2005/2006 führte ein Konflikt mit der Ukraine wegen der Gaspreise zur kurzfristigen Lieferunterbrechung nach Europa.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren