03:18 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Ägypten nimmt Bau von Atomkraftwerken in Angriff

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 01

    Ägyptens Präsident Hosni Mubarak hat den Beginn des Bauprogramms für Atomkraftwerke im Land bekannt gegeben.

    KAIRO, 29. Oktober (RIA Novosti). Ägyptens Präsident Hosni Mubarak hat den Beginn des Bauprogramms für Atomkraftwerke im Land bekannt gegeben.

    Das teilte die Nachrichtenagentur Mena mit.

    Nach Worten des ägyptischen Staatschefs werde in Ägypten demnächst ein Rat für die friedliche Nutzung der Atomenergie gegründet, der die Umsetzung des Nationalprojektes kontrollieren soll.

    „Die Energiewirtschaft wurde eine der grundlegenden Komponenten unserer nationalen Sicherheit“, sagte Mubarak.

    Ihm zufolge wird die Nutzung der friedlichen Atomenergie dem Land ermöglichen, den kompletten Energiebedarf zu decken.

    Der ägyptische Energieminister Hassan Younis hatte Anfang 2007 erklärt, dass alle Vorbereitungsstudien zur friedlichen Nutzung der Atomenergie und für den Bau von Atomkraftwerken in diesem Jahr abgeschlossen würden.

    Er hob auch hervor, dass der Bau des ersten Atomkraftwerks nahe El Dabaa gleich nach Abschluss der Vorbereitungen und der Abstimmungsphase beginnen würde.

    Der Bau von insgesamt drei Atomkraftwerken unweit der Stadt El Dabaa nahe der Mittelmeerküste ist geplant. Ihre Gesamtkapazität soll 1800 Megawatt betragen und das erste Atomkraftwerk soll spätestens 2016 an Netz gehen.

    Für die Realisierung seiner Atompläne setzt Ägypten auf das Know-how und die Erfahrungen aus Russland, China und den USA.

    In den 80er Jahren prüfte Ägypten erstmals ernsthaft den Bau von Atomkraftwerken, stellte jedoch die Forschungen nach der Katastrophe in Tschernobyl 1986 ein.