13:03 22 Januar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    UC Rusal gibt 1,4 Milliarden Dollar für Umweltprogramme aus

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 01
    KRASNOJARSK, 29. Oktober (RIA Novosti). Der russische Aluminiumkonzern UC Rusal, weltweit Nummer eins der Branche, will binnen sieben Jahren 1,4 Milliarden US-Dollar für Umweltschutz-Programme ausgeben.

    Das teilte Alexander Liwschiz, Rusal-Direktor für internationale und Sonderprojekte, am Montag, nach der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung mit der UNO mit. Nach seinen Worten will Rusal bis 2015 die Schadstoffemissionen um ein Drittel reduzieren sowie an anderen Umweltprojekten teilnehmen.

    Die Vereinbarung mit der UNO sieht eine Festigung des Umweltschutzsystems sowie Umweltmonitoring und Einführung von Innovationen vor. „Wir unterzeichnen zum ersten Mal eine solche Vereinbarung und mit einer solchen Firma“, sagte der UNO-Vertreter in Russland, Marco Borsotti. Nach seinen Worten ist der Beistand eines großen Unternehmens wie Rusal für den Umweltschutz sehr wichtig.

    UC Rusal, der größte Aluminium- und Tonerde-Produzent der Welt, ging im März dieses Jahres aus der Fusion der beiden russischen Alu-Riesen SUAL und RUSAL und des Schweizer Rohstoffhändlers Glencore hervor. Auf das Unternehmen entfallen 12,5 Prozent der weltweiten Alu-Produktion und 16 Prozent der Tonerdeproduktion. Es beschäftigt 100 000 Mitarbeiter und ist in 17 Staaten auf fünf Kontinenten tätig. Seine Produkte werden in 70 Staaten vermarktet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren