08:54 19 Juni 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Niederländischer Ministerpräsident sieht gute Perspektiven russisch-niederländischer Beziehungen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    DEN HAAG, 01. November (RIA Novosti). Die russisch-niederländischen Beziehungen haben nach Worten des niederländischen Ministerpräsidenten Jan Peter Balkenende gute Perspektiven.

    "Ökonomische und politische Verbindungen zwischen Russland und den Niederlanden sind fest, und ich glaube, dass sie auch künftig so bleiben, weil beide Länder sich darüber im klaren sind, dass sie einander brauchen", sagte Balkenende am Donnerstag in einem RIA-Novosti-Gespräch im Vorfeld seiner für den 5./8. November geplanten Russland-Visite. Beide Länder seien zudem Partner auf dem internationalen Schauplatz. Die Niederlande pendelten zwischen Platz eins und zwei nach dem Umfang der Investitionen in Russland. Der bilaterale Handel floriere. Erfolgreich sei auch die Kooperation in Innovationsbereichen.

    "Wir können von einander in Fragen lernen, die von beiderseitigem Interesse sind, so bei der Suche nach der Lösung des Problems der Bevölkerungsalterung." Zugleich ist Balkenende der Ansicht, dass die Beziehungen zwischen beiden Ländern in Handel und Wirtschaft ein großes Potential haben. In diesem Zusammenhang teilte er mit, dass er bei seinem Russland-Besuch von leitenden Repräsentanten großer, kleiner und mittelständischer niederländischer Unternehmen begleitet wird. "Sie sind an der weiteren Kooperation in solchen Bereichen interessiert wie Erkundung und Förderung von Energieträgern, Diversifizierung der Industrie, Festigung der Exportmöglichkeiten Russlands sowie weitere Entwicklung des russischen Agrarsektors und des Dienstleistungsbereichs."

    Er sei sicher, dass seine Russland-Visite die russisch-niederländischen Beziehungen noch mehr stärken wird, sagte Balkenende.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren