13:12 23 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Deutscher Baustoffkonzern spendet eine Million Euro für Waisen in Russland

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    TSCHELJABINSK, 08. November (RIA Novosti). Die Knauf-Gruppe GUS spendet eine Million Euro für Waisenkinder im Gebiet Tscheljabinsk (Ural).

    Das sagte der Generalbevollmächtigte der Gruppe, Gerd Lenga, am Donnerstag RIA Novosti.

    „Knauf beteiligt sich am sozialen und kulturellen Leben jener Regionen, in denen seine Betriebe tätig sind. In diesem Jahr hat die Gesellschaft beschlossen, eine Million Euro für die Hilfe für Waisenkinder im Gebiet Tscheljabinsk zu spenden“, teilte Lenga mit.

    Ihm zufolge wurde ein entsprechendes Abkommen mit dem Gouverneur des Gebiets Tscheljabinsk, Pjotr Sumin, unterzeichnet.

    Der deutsche Baustoffproduzent Knauf arbeitet seit dem Jahr 2001 im Gebiet Tscheljabinsk und hat dort eine Fabrik für die Produktion von Baumaterialien errichtet.

    Der internationalen Knauf-Gruppe gehören mehr als 200 Werke in 37 Ländern Europas, Asiens, der USA und Südamerikas an. In Russland gibt es 14 Produktionsbetriebe, neun Marketingfirmen und etliche Ausbildungszentren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren