12:17 23 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    BNP Paribas will Versicherungsanstalt in Russland eröffnen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 5 0 0
    MOSKAU, 05. Dezember (RIA Novosti). Cardif, die Versicherngssparte der französischen Finanzgruppe BNP Paribas, hat in Russland das Tochterunternehmen Cardif Russia eingetragen.

    Nach Angaben eines BNP Paribas-Sprechers soll Cardif Russia in Kürze eine Lizenz für die Abwicklung von Versicherungsgeschäften erhalten. Ein entsprechender Antrag liege der russischen Versicherungsaufsichtsbehörde vor. Zu den Terminen der Eröffnung der Filiale und zu den geplanten Versicherungsarten wurden keine Angaben gemacht.

    Im Herbst 2007 hatte Cardif einen Anteil an der Versicherungsanstalt Russki Standard Strakhovaniye dem Hauptaktionär - Gruppe Russki Standard - verkauft. Gegenwärtig sind in Russland einige Töchter ausländischer Versicherungsanstalten aktiv, darunter von AIG, Allianz, Zürich und ING.

    Cardif bietet Versicherungsdienste in elf Ländern an, so in Amerika, der Europäischen Union (EU), Asien und Osteuropa. BNP Paribas zählt weltweit zu den 15 größten Banken. In Russland ist die Gruppe durch ihre Tochterbank und die Niederlassung der Tochter Cetelem vertreten, die auf Verbraucherkredite spezialisiert ist.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren