06:16 23 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Wiederaufbau im Irak: Russland hofft auf aktive Mitwirkung seiner Unternehmen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 11. Dezember (RIA Novosti). Russland hofft auf eine umfassende Einschaltung russischer Unternehmen in Projekte zum Wiederaufbau der Infrastruktur des Irak. Das sagte der stellvertretende russische Außenminister Alexander Saltanow am Dienstag.

    "Wir hoffen, dass die Möglichkeiten der russischen Unternehmer in gebührender Weise wahrgenommen werden", sagte Saltanow bei einem russisch-irakischen "Runden Tisch" zum Thema "Russland und der Irak: die Perspektiven der Zusammenarbeit im 21. Jahrhundert".

    Laut dem russischen Diplomaten könnten sich führende russische Unternehmer in einer gewissen Etappe der Umsetzung der gemeinsamen Projekte für den Wiederaufbau und die Entwicklung der Wirtschaft, der Energetik und der Infrastruktur des Irak anschließen.

    Russische Unternehmen seien trotz der schwierigen Situation weiterhin im Irak tätig, darunter auch beim Wiederaufbau des Energiesektors des Landes, sagte Saltanow.

    "Wir hoffen darauf, dass die kommerziellen Angebote der russischen Unternehmen von der irakischen Führung ernsthaft geprüft werden", fuhr Saltanow fort.

    Von den besonders aussichtsreichen Projekten zur russisch-irakischen Kooperation hob Saltanow den möglichen gemeinsamen Abbau des Ölfeldes Sapadnaja Kurna hervor. Wie er sagte, müsste hierbei der vorhandene gute Vorlauf genutzt werden.

    "In diesem Sinne haben die russischen Unternehmen, die früher mit dem Irak zusammengearbeitet hatten, gewisse Konkurrenzvorteile, denn sie besitzen Ergebnisse der geologischen Erkundungsarbeiten, die unter Berücksichtigung der Forderungen der irakischen Auftraggeber geführt worden waren, sowie Machbarkeitsstudien und andere Dokumentationen, die es ermöglichen, die Produktionskosten zu minimieren", sagte der Vize-Außenminister.

    "Wir hoffen, dass dieser Umstand von unseren irakischen Freunden berücksichtigt wird", äußerte Saltanow.

    Ihm zufolge entwickeln Russland und der Irak zurzeit konsularische Beziehungen zueinander. Russland sei bereit zur Eröffnung eines Generalkonsulates in Basra, so Saltanow. Entsprechend Regierungsabkommen sollen auch in Russland irakische Generalkonsulate eröffnet werden, sagte der Diplomat.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren