07:22 26 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland und Armenien wollen Warenumsatz auf eine Milliarde Dollar bringen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    JEREWAN, 06. Februar (RIA Novosti). Die Regierungen Russlands und Armeniens setzen sich zum Ziel, den bilateralen Warenumsatz auf eine Milliarde Dollar zu erhöhen.

    Das erklärten die Ministerpräsidenten beider Länder, Viktor Subkow und Sersch Sarkissjan, am Mittwoch bei ihren Verhandlungen in der armenischen Hauptstadt Jerewan.

    Wie Sarkissjan feststellte, ist der Warenumsatz zwischen beiden Ländern im vergangenen Jahr um 65 Prozent auf 0,7 Milliarden US-Dollar gestiegen. „Eine Milliarde Dollar ist ein Minimum-Programm“, erwiderte Subkow.

    Der russische Premier richtete dem armenischen Amtskollegen Grüße von Russlands Präsident Wladimir Putin aus und dessen Dank für den Beitrag „zur dynamischen Entwicklung unserer Beziehungen“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren