21:32 21 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland und Armenien streben Ausbau der Investitionen an

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 21
    JEREWAN, 06. Februar (RIA Novosti). Premier Viktor Subkow rechnet mit einem baldigen Anstieg des Außenhandelsumsatz zwischen Russland und Armenien von 700 Millionen auf eine Milliarde US-Dollar.

    Das sagte er am Mittwoch bei den Verhandlungen mit Armeniens Premier Sersch Sarkossjan in Jerewan.

    Sarkossjan pflichtete ihm bei und verwies auf die intensive Investitionszusammenarbeit und die erfolgreiche Arbeit russischer Banken in Armenien.

    Subkow begrüßte Armeniens Absicht, der Eurasischen Bank für Entwicklung beizutreten die einst von Russland und Kasachstan gegründet worden war.

    Dem russischen Premier zufolge entwickelt sich die Investitionszusammenarbeit zwischen den beiden Ländern erfolgreich. Von Januar bis September 2007 betrugen die russischen Investitionen in Armenien 102 Millionen US-Dollar.

    Subkow teilte mit, dass Großunternehmen wie Gasprom, Stromholding RAO UES (United Energy System), Rusal und die VTB-Bank in die armenische Wirtschaft investieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren