10:42 24 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Zentralasien: Russland und Usbekistan wollen Gasleitungsnetze modernisieren

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0
    MOSKAU, 06. Februar (RIA Novosti). Russland und Usbekistan wollen gemeinsam die Gaspipeline-Netze in Zentralasien modernisieren und deren Kapazität erhöhen.

    Das sagte der russische Präsident Wladimir Putin am Mittwoch nach Verhandlungen mit seinem usbekischen Amtskollegen Islam Karimow in Moskau.

    Beide Seiten haben die Absicht bestätigt, ihre früheren Vereinbarungen über den Ausbau des Gasleitungsnetzes in Zentralasien zu verwirklichen, sagte der russische Staatschef.

    Im Mai vergangenen Jahres hatten sich Russland, Usbekistan sowie Turkmenien und Kasachstan darüber geeinigt, die Gasleitung "Mittelasien-Zentrum", die die Region mit Russland verbindet, zu modernisieren und ihre Durchlasskapazität, die gegenwärtig 50 Milliarden Kubikmeter im Jahr beträgt, um 20 Milliarden Kubikmeter aufzustocken.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren