14:00 24 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    KamAS liefert in großem Umfang Fahrzeugtechnik nach Turkmenien

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0
    MOSKAU, 6. Februar (RIA Novosti). Der russische Lkw-Hersteller KamAS liefert im Rahmen der ersten zwei Verträge Fahrzeugtechnik für insgesamt 47,4 Millionen US-Dollar nach Turkmenien, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

    333 Einheiten KamAS-Straßenbautechnik und Ersatzteile sollen für 23,9 Millionen US-Dollar an den turkmenischen Staatskonzern Turkmen Avtoyollary (Turkmenische Autobahn) und 322 KamAS-Lkw für 23,5 Millionen US-Dollar an das turkmenische Ministerium für Bau und Baumaterialien geliefert werden.

    Die Verträge sollen entsprechend dem Absichtsprotokoll zwischen den Regierungen von Turkmenistan und Tatarstan (russische Teilrepublik) über Lieferung von KamAS-Produkten abgeschlossen werden.

    Das am 14. Januar 2008 unterzeichnete Protokoll sieht die Lieferung von insgesamt 2549 KamAS-Lkw vor. Dadurch wird Turkmenien zu einem der drei Hauptimporteure von KamAS.

    KamAS wurde im Jahre 1969 gegründet. Das Unternehmen ist der achtgrößte Dieselmotoren-Produzent der Welt. KamAS verfügt über 13 Konzerndivisionen für Forschung, Herstellung und Montage.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren