00:12 25 Juni 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Ukraine will alle Gas-Schulden bei Gazprom begleichen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die Ukraine will zum Wochenende die Bezahlung der Schulden bei Russland für geliefertes Gas wiederaufnehmen.

    MOSKAU, 22. Februar (RIA Novosti). Die Ukraine will zum Wochenende die Bezahlung der Schulden bei Russland für geliefertes Gas wiederaufnehmen.

    Das sagte der ukrainische Präsident Viktor Juschtschenko in einem Interview für RIA Novosti und den TV-Sender Russia Today.

    Wegen der seit Oktober ausstehenden Zahlungen hatte Russland Mitte Februar mit der Einstellung der Gaslieferungen gedroht. Juschtschenko hatte sich mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin im Februar in Moskau kurz vor Ablauf des Ultimatums des Energiekonzerns Gazprom auf die Modalitäten der Schuldentilgung geeinigt.

    "In den Wintermonaten, in denen der Gasverbrauch besonders hoch ist, darf es keine monatelangen Zahlungsrückstände geben. Dies widerspricht den staatlichen Interessen. Daher wird die Ukraine in nächster Zeit pflichtgemäß acht Milliarden Griwna oder 1,5 Milliarden US-Dollar zahlen", sagte Juschtschenko.

    Ihm zufolge waren 100 Millionen US-Dollar in der vergangenen Woche zurückgezahlt worden. Dann wurden die Zahlungen durch Verschulden der ukrainischen Seite verzögert.

    "Ich weiß nur eines: das Gas wurde verbraucht und muss nun bezahlt werden. Wenn wir nicht rechtzeitig die Gaslieferungen zum Preis des Jahres 2007 zahlen werden, werden neue Bedingungen gestellt", sagte der ukrainische Präsident.