03:22 21 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russischer Ölkonzern Lukoil kauft usbekische Öl- und Gasförderer

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0
    MOSKAU, 07. März (RIA Novosti). Lukoil, das größte private Ölunternehmen in Russland, hat mehrere Ölförderer in der zentralasiatischen Republik Usbekistan übernommen.

    Wie das Presseamt des Unternehmens mitteilte, kaufte Lukoil durch seine Tochter Lukoil Overseas die Gruppe SNG Holdings für 580 Millionen US-Dollar. Die zu SNG Holdings Ltd. gehörende Firma "Sojusneftegas Wostok" ist am Product-Sharing-Abkommen für die Erdöl- und Gasfelder von Südwest-Gissar und der Region Ustjurt in Usbekistan zuständig.

    Sojusneftegas Wostok besitzt Förderlizenzen für sieben Vorkommen mit Gesamtreserven von etwa 100 Milliarden Kubikmetern Gas sowie sechs Millionen Tonnen Öl und Gaskondensat.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren