05:58 18 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Kamaz und US-Autozulieferer bauen Werk an der Wolga

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 601
    MOSKAU, 11. März (RIA Novosti). Der russische Lkw-Bauer Kamaz und der US-amerikanische Autozulieferer Federal Mogul haben sich auf ein Joint Venture für die Produktion von Autoteilen in der russischen Industriestadt Nabereschnyje Tschelny (an der Wolga) geeinigt.

    Wie Kamaz am Dienstag mitteilte, wurde ein entsprechender Vertrag am Vortag unterzeichnet. Das neue Werk soll bereits in diesem September in Betrieb gehen und mehr als 350 Mitarbeiter beschäftigen. Dort sollen unter anderem Motorzylinder und -kolben hergestellt werden, die den Standards Euro-3 und Euro-4 entsprechen.

    Kamaz gehört zu den größten Lkw-Bauern in Russland und rangiert weltweit auf Platz elf. Der Konzern hat 96 Einzelbetriebe unter seinem Dach. Kamaz-Lkw sind in mehr als 80 Staaten präsent. Im vergangenen Jahr exportierte Kamaz 13 500 Lkw bei einer Produktion von 52 671 Lkw und verbuchte einen Reingewinn von 3,453 Milliarden Rubel (ca. 96 Millionen Euro).