08:28 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland - Mongolei: Warenumsatz im Wert von einer Milliarde Dollar anvisiert

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 11. April (RIA Novosti). Russland und die Mongolei haben einen Warenumsatz in Höhe von einer Milliarde Dollar für die nächsten Jahre anvisiert. Das erklärte Russlands Regierungschef Viktor Subkow am Freitag bei Verhandlungen mit seinem mongolischen Kollegen Sanschijn Bajar in Moskau.

    "Wir sind mit der Entwicklungsdynamik unserer Wirtschaftsbeziehungen zufrieden", sagte Subkow zu Beginn der Verhandlungen. "2007 stieg der Warenumsatz um 30 Prozent auf rund 790 Millionen Dollar an. Wir rechnen damit, in den nächsten Jahren die Eine-Milliarde-Marke erreichen zu können."

    Zugleich müsse auf dem Gebiet von Handel und Wirtschaft noch vieles gemacht werden, in erster Linie bei der Umsetzung konkreter Projekte und bei der Entwicklung der Zusammenarbeit im Investitionsbereich.

    Auf konkrete Import-Export-Geschäfte eingehend, teilte Subkow mit, dass Russland 100 000 Tonnen Weizen in die Mongolei liefern wird.

    "Im Januar haben wir 7 000 Tonnen Mehl in die Mongolei exportiert, am Donnerstag habe ich einen Beschluss über die Lieferung von 100 000 Tonnen Weizen unterzeichnet", sagte Subkow.

    Darüber hinaus sollen demnächst Entscheidungen über russische Lieferungen von Ölprodukten in die Mongolei getroffen werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren