14:50 22 Juli 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Iran nimmt 500 neue Zentrifugen für Urananreicherung in Betrieb

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die iranischen Atomphysiker haben in Natans (Zentralprovinz Isfahan) etwa 500 neue Zentrifugen für die Urananreicherung in Betrieb genommen. Das teilte eine informierte Quelle der iranischen staatlichen Nachrichtenagentur Irna am Freitag mit.

    TEHERAN, 11. April (RIA Novosti). Die iranischen Atomphysiker haben in Natans (Zentralprovinz Isfahan) etwa 500 neue Zentrifugen für die Urananreicherung in Betrieb genommen.

    Das teilte eine informierte Quelle der iranischen staatlichen Nachrichtenagentur Irna am Freitag mit.

    Laut der Quelle handelt es sich um Zentrifugen des Modells Pi-1, wie sie im unterirdischen Nuklearkomplex in Natans schon im Einsatz sind.

    Nach Angaben der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) gibt es gegenwärtig in Natans 3000 Zentrifugen für die Urananreicherung. Laut Irna reicht diese Zahl für die Aufnahme der industriellen Produktion von Kernbrennstoff aus.

    Die iranischen Behörden haben mehrmals erklärt, dass das Land 50 000 Zentrifugen brauche, um seine Atomkraftwerke jährlich mit Kernbrennstoff zu versorgen.

    Zurzeit wird der Bau des ersten iranischen Atomkraftwerkes Bushehr in Südiran mit russischem Beistand abgeschlossen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren