22:57 15 November 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    US-Energiefirma verspricht Ukraine Unabhängigkeit von Öl- und Gasimporten

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Dank den Öl- und Gasreserven auf dem Schelf des Schwarzen Meeres wird sich die Ukraine in absehbarer Zeit aus der Abhängigkeit von Energieimporten lösen.

    KIEW, 15. April (RIA Novosti). Dank den Öl- und Gasreserven auf dem Schelf des Schwarzen Meeres wird sich die Ukraine in absehbarer Zeit aus der Abhängigkeit von Energieimporten lösen.

    Das sagte Gene Van Dyke, Vorstandsvorsitzender des amerikanischen Unternehmens Vanco International, das die Öl- und Gasreserven des Schwarzen Meeres erkundet. "Es gibt Chancen, dass die Ukraine kurzfristig in Bezug auf die Energieträger unabhängig wird", sagte er am Dienstag in Kiew.

    Van Dyke zufolge sind auf dem ukrainischen Festlandssockel im Schwarzen Meer bereits rund vier Milliarden Barrel (530 Tonnen) Erdöl nachgewiesen worden. In den nächsten drei Jahren wolle Vanco International zusätzlich etwa 3 000 Quadratkilometer untersuchen.

    Gegenwärtig deckt die Ukraine ihren Öl- und Gasbedarf hauptsächlich durch Importe. In diesem Jahr sollen landesweit 75 Milliarden Kubikmeter Erdgas verbraucht werden, von denen 55 Milliarden Kubikmeter aus dem Ausland importiert werden sollen. Der Jahresverbrauch von Erdöl beträgt 20 Millionen Tonnen, die Eigenproduktion nur 4,5 Millionen Tonnen.

    Vanco International schloss am 19. Oktober 2007 mit der ukrainischen Regierung einen Vertrag über die Ausbeutung der Vorkommen auf dem ukrainischen Festlandssockel im Schwarzen Meer. Der Vertrag ist auf 30 Jahre angelegt. In der ersten Etappe ist das amerikanische Unternehmen mit 65 Prozent am Projekt beteiligt. Die restlichen 35 Prozent sind im Besitz der ukrainischen Regierung. Sobald die Förderarbeiten den vorgesehenen Vollumfang erreichen, werden sich die Ukraine und Vanco International zu jeweils 50 Prozent am Projekt beteiligen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren