12:36 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Industrieproduktion in Russland legt zu

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 20. Mai (RIA Novosti). Die Industrieproduktion in Russland ist von Januar bis April um 6,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gewachsen.

    Das meldete das Staatliche Statistikamt Rosstat am Dienstag. Im April habe die Industrieproduktion um 9,2 Prozent gegenüber April 2007 zugelegt, lag jedoch 4,6 Prozent unter dem März-Stand.

    Die Gewinnung von Bodenschätzen stieg von Januar bis April 2008 um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die verarbeitende Industrie verzeichnete einen Zuwachs von 10,2 Prozent, die Produktion und Verteilung von Strom, Gas und Wasser wuchsen um 4,5 Prozent.

    In den ersten vier Monaten dieses Jahres wurden in Russland 111 Millionen Tonnen Kohle (Zuwachs um 6,6 Prozent), 161 Millionen Tonnen Erdöl (Rückgang um 0,3 Prozent) sowie 234 Milliarden Kubikmeter Erdgas (Zuwachs um 1,4 Prozent) gewonnen, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren