16:28 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russische Agraraufsicht beschlagnahmt Blumen aus Niederlanden und Kolumbien

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 20. Mai (RIA Novosti). Die russische Agraraufsichtsbehörde in St. Petersburg und im Gebiet Leningrad hat etwa 1500 Chrysanthemen aus den Niederlanden und eine Nelkenpartie aus Kolumbien beschlagnahmt.

    Die Pflanzen seien mit Kalifornischem Blütenthrips verseucht gewesen, wie die Behörde am Dienstag mitteilte. Alle Blumen mussten verbrannt werden, weil es sich um einen der gefährlichsten Schädlinge handelt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren