01:12 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Medwedew will Rubel zur Regionalwährung machen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russlands Präsident Dmitri Medwedew betrachtet es als eine strategische Aufgabe, den russischen Rubel zu einer Regionalwährung zu machen.

    MOSKAU, 24. Juni (RIA Novosti). Russlands Präsident Dmitri Medwedew betrachtet es als eine strategische Aufgabe, den russischen Rubel zu einer Regionalwährung zu machen.

    Man müsse alles Notwendige tun, damit sich der Rubel kurzfristig als eine Ersatz-Währung im internationalen Zahlungsverkehr etabliere, sagte Medwedew am Dienstag bei einem Treffen mit dem Vorstandschef der VTB-Bank, Andrej Kostin. Dabei verwies er darauf, dass die Zahlungen für russisches Öl und Gas schon jetzt in Rubel erfolgen.

    Kostin äußerte, Moskau gehöre bereits zu den internationalen Finanzzentren. Der internationale Finanzverkehr im Finanzstandort Moskau werde auf 1,5 Billionen Dollar geschätzt.