09:28 22 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Neue Öloptionen für Weißrussland in Venezuela

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0

    Das weißrussisch-venezuelanische Ölunternehmen Petrolera BeloVenezolana hat Zugriff auf drei weitere Vorkommen in Venezuela bekommen.

    MINSK, 23. Juli (RIA Novosti). Das weißrussisch-venezuelanische Ölunternehmen Petrolera BeloVenezolana hat Zugriff auf drei weitere Vorkommen in Venezuela bekommen.

    Wie der weißrussische Vizepremier Wladimir Semaschko am Mittwoch mitteilte, ermöglicht die einschlägige Vereinbarung zwischen den Mutterkonzernen Belorusneft und PdVSA, die Förderungsmenge des Gemeinschaftsunternehmens in nächster Zeit auf zwei Millionen Tonnen jährlich zu verdoppeln.

    Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko sagte zu Venezuelas Staatschef Hugo Chavez, der am Mittwoch in Minsk eingetroffen ist: „Der Ausbau der vielfältigen Beziehungen mit Venezuela hat eine hohe Priorität für die weißrussische Außenpolitik“.

    Chavez betonte, er empfinde Ruhe und Seelenfrieden in Weißrussland. „Ich danke dir für die warmen Worte. Venezuela ist auch deine Heimat“, sagte Chavez zu Lukaschenko.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren