14:46 22 Januar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russlands Gold- und Devisenreserven schrumpfen weiter

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 18. September (RIA Novosti). Die russischen Gold- und Devisenreserven sind vom 5. bis 12. September um 13,3 Milliarden auf 560,3 Milliarden US-Dollar gefallen, teilte das Presseamt der russischen Zentralbank am Donnerstag mit.

    Anfang September setzte sich die Kapitalflucht aus Russland fort. Zwischen dem 1. und dem 12. September gingen die russischen Gold- und Devisenreserven um 3,7 Prozent zurück.

    Nach dem Ausbruch des Militärkonfliktes in Südossetien und Georgien waren die Reserven vom 8. bis 15. August um ganze 16,4 Milliarden Dollar zurückgegangen. Die vom Krieg ausgelöste Kapitalflucht aus Russland habe den Rubelkurs nach unten getrieben. Um die Nationalwährung zu stützen, musste die Zentralbank Devisen verkaufen.

    Im August insgesamt sind die russischen Gold- und Devisenreserven um 14,264 Milliarden (2,4 Prozent) gesunken.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren