14:38 19 Januar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Preis für OPEC-Korb auf rund 88 US-Dollar gestiegen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 18. September (RIA Novosti). Der Preis für den OPEC-Korb (OPEC Reference Basket of crudes) ist am vergangenen Mittwoch auf 87,88 US-Dollar pro Barrel gestiegen, teilt die OPEC mit.

    Damit erhöhte sich der Preis für OPEC-Öl gegenüber dem Vortag um 1,19 US-Dollar.

    Am 3. Juli wurde mit 140,73 US-Dollar pro Barrel das bisherige Rekordhoch erreicht.

    Im August kostete ein Barrel OPEC-Öl im Durchschnitt 112,42, im Juli - 131,22 US-Dollar, im Juni - 128,33 US-Dollar, im Mai - 119,39 US-Dollar, im April - 105,16 US-Dollar, im März - 99,03 US-Dollar, im Februar - 90,64 US-Dollar, im Januar - 88,35 US-Dollar.

    Im März dieses Jahres wurde die 13. Ölsorte in den Korb aufgenommen.

    Der Preis für den Korb ist das arithmetische Mittel der Preise für folgende Ölsorten: Saharan Blend (Algerien), Girassol (Angola), Oriente (Ecuador), Minas (Indonesien), Iran Heavy (Iran), Basra Light (Irak), Kuwait Export (Kuwait), Es Sider (Libyen), Bonny Light (Nigeria), Qatar Marine (Katar), Arab Light (Saudi-Arabien), Murban (VAE) und BCF 17 (Venezuela).

    Der durchschnittliche Preis für den OPEC-Korb belief sich 2006 noch auf 69,10 US-Dollar pro Barrel.

    Der Begriff "OPEC-Korb" wurde am 1. Januar 1987 eingeführt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren