16:48 18 Januar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Putin lehnt Nutzung von Reserve- und Wohlfahrtsfonds zur finanziellen Sanierung ab (Überblick)

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Weltweite Finanzkrise (425)
    0 0 0
    SOTSCHI, 18. September (RIA Novosti). Das Finanzministerium Russlands geht davon aus, dass die Nutzung von Mitteln aus dem Reserve- und dem Wohlfahrtsfonds für die Stützung des schwächelnden Finanzmarktes nicht möglich ist.

    Das sagte der russische Ministerpräsident Wladimir Putin am Donnerstag bei einem Treffen mit ausländischen Geschäftsleuten im Schwarzmeer-Kurort Sotschi. Dabei meinte er die Beseitigung der Liquiditätsengpässe auf dem russischen Interbankenmarkt als Folge einer dramatischen Zuspitzung der US-Finanzkrise.

    Am selben Tag hatte Präsident Dmitri Medwedew die Regierung angewiesen, bis zu 500 Milliarden Rubel (13,8 Milliarden Euro) für den Kauf von Aktien russischer Unternehmen an der Börse im Haushalt zu reservieren.

    Themen:
    Weltweite Finanzkrise (425)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren