12:52 23 Januar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Chaos an Russlands Börsen - Ölkonzerne mit massiven Verlusten

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 08. Oktober (RIA Novosti). Vor dem Hintergrund neuer heftiger Kurseinbrüche wollen die russischen Börsen RTS und MICEX den am Mittwoch ausgesetzten Handel nicht ohne Anweisung der Behörden wiederaufnehmen.

    Das Geschäft an den beiden Börsen wurde um 11.05 Moskauer Zeit am Mittwoch ausgesetzt. Eine einstündige Pause wurde geplant.

    Wie ein RTS-Sprecher zu RIA Novosti sagte, wurde dann aber entschieden, den Handel erst nach einer entsprechenden Anweisung der Behörde für Finanzmärkte wieder aufzunehmen.

    Vor der Handelsaussetzung fiel der RTS-Index am Mittwochmorgen um 11,51 Prozent auf 759,40 Punkte, der MICEX-Index um 14,35 auf 637,87 Punkte.

    Die schwersten Verluste an der MICEX-Börse erlitten das staatliche Öltransportunternehmen Transneft (-18,33 Prozent) und die Öl fördernde Gazprom-Tochter Gazprom Neft (-17,44 Prozent).

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren