02:24 20 Januar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Weltwirtschaftsforum: US-Wirtschaft trotz Finanzkrise am wettbewerbsfähigsten

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die USA haben dank ihrer Wettbewerbsvorteile alle Chancen, die gegenwärtige Finanzkrise zu überwinden. Das geht aus einem am Mittwoch veröffentlichten Bericht des Weltwirtschaftsforums (WEF World Economic Forum) hervor.

    MOSKAU, 08. Oktober (RIA Novosti). Die USA haben dank ihrer Wettbewerbsvorteile alle Chancen, die gegenwärtige Finanzkrise zu überwinden. Das geht aus einem am Mittwoch veröffentlichten Bericht des Weltwirtschaftsforums (WEF World Economic Forum) hervor.

    Das WEF wählte die USA zum Spitzenreiter in seinem Jahresranking der konkurrenzfähigsten Staaten, obwohl die amerikanische Wirtschaft in den vergangenen Monaten durch große Pleitewellen auf dem Finanzmarkt gebeutelt wurde.

    Die USA verfügen über viele strukturelle Besonderheiten, die "ihre Wirtschaft äußerst produktiv machen und sie auf ein festes Fundament stellen, was es wiederum ermöglicht, wirtschaftliche Erschütterungen zu überwinden", zitiert die Agentur FP das Dokument.

    Laut dem WEF-Wirtschaftswissenschaftler Thierry Geiger übertreffen die USA in Bezug auf die Innovationenkraft, der Zahl ihrer Institutionen, der Effizienz der Regierung bei der Verwendung von Staatsgeldern, der Unabhängigkeit des Gerichtssystems, der niedrigen Korruptionsrate und der Flexibilität des Güter- und des Arbeitsmarkts die anderen Staaten. Das WEF kritisiert jedoch zugleich die Wirtschaftspolitik der US-Administration.

    "Die USA haben in den vergangenen Jahren ein ernsthaftes makroökonomisches Ungleichgewicht geschaffen, da der sich von Jahr zu Jahr wiederholende Geldmangel zu einem immer weiter steigenden Niveau der Staatsverschuldung geführt hat", so der Bericht.

    Das WEF ist eine große internationale private Stiftung mit Hauptsitz in Genf. Das jährlich stattfindende WEF-Forum findet im Schweizer Kurort Davos statt. Das Ziel des WEF ist es, die Weltgemeinschaft bei der Wirtschaftsentwicklung und des sozialen Fortschritts zu unterstützen. In diesem Zusammenhang fördert das Forum die Partnerschaft zwischen Wirtschafts-, politischen, intellektuellen und anderen Eliten der Weltgemeinschaft.